Veneers von Zahnarzt Zentrum Hannover in Langenhagen

Ob bei einem Vorstellungsgespräch oder im Alltag – gerade und ebenmäßig weiße Zähne sind in jeder Situation vorteilhaft und der Wunsch von jedermann. Da jedoch nicht jeder diesem Idealbild von Natur aus entsprechen kann, helfen wir nach und bieten eine umfassende Beratung und Behandlung im Bereich der Veneers an.

Die Wahl des passenden Spezialisten für Ihre Zähne ist ebenso entscheidend wie die Wahl der zu Ihnen passenden Zahnverschönerungsmaßnahmen. Das kompetente Team von Zahnarzt Zentrum Hannover bietet Ihnen nicht nur ausführliche Beratung, sondern auch die hervorragende Qualität der Leistungen an. Sie möchten sich über unser Angebot informieren oder einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren? Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Was versteht man unter Veneers?

Veneers sind hauchdünne Keramikverblendschalen, die meist eingesetzt werden, um kleine Korrekturen von Zahnfehlstellungen vorzunehmen, farbliche Unterschiede zu Nachbarzähnen zu verdecken oder auffällige Zahndefekte zu verstecken. Besonders häufig werden sie im Frontzahnbereich angewendet. Sie sind hauchdünn, lichtdurchlässig und werden für jeden Patienten individuell hergestellt.

Verschiedene Arten von Veneers

Arten von Veneers in der Langenhagener Praxis

Es gibt die konventionellen und die Non-Prep-Veneers, die auch Lumineers genannt werden. Die konventionellen Veneers bestehen aus Keramik und werden für jeden Patienten individuell im Labor hergestellt, wohingegen die Non-Prep-Veneers aus Cerinate Keramik (verstärkte Keramikmasse) vorgefertigt sind.

Die beiden Arten unterscheiden sich in der Handhabung sowie in der Art der Behandlung des Patienten. Bei der konventionellen Methode wird etwas Zahnschmelz abgeschliffen und ein Abdruck genommen. Anschließend erstellt das Labor am Model die hauchdünne Keramikverblendschale. Bei den Lumineers findet nur ein minimalinvasiver Eingriff statt, bei dem der Zahn kaum angeschliffen wird. Beide Varianten sind mit einem relativ kurzen zeitlichen Aufwand verbunden. Bei der konventionellen Methode kann die Farbe des Veneer individuell auf die Zahnfarbe des Patienten abgestimmt werden.

Ihre Vorteile

abgestimmt werden.

Vorteile von Veneers aus Langenhagen

Wenn Sie sich für eine Verblendschale entscheiden, werden Sie innerhalb kürzester Zeit eine besonders natürliche Ästhetik erhalten, wobei niemand ahnen wird, dass Sie einen Zahnersatz tragen.

Ein entscheidender Vorteil ist, dass der für die Zähne wichtige Zahnschmelz nur minimal abgeschliffen werden muss (ca. 0,5 bis 0,8 mm), sodass die Zahnsubstanz besonders schonend behandelt wird. Darüber hinaus haben zahlreiche Studien gezeigt, dass Veneers bei guter Pflege und regelmäßiger zahnärztlicher Kontrolle eine überdurchschnittlich hohe Lebensdauer von bis zu 12 Jahren aufweisen. Sie sind nicht nur hauchdünn, sondern auch biokompatibel, d. h. besonders verträglich und für den Tragenden ungefährlich. Die glatte Keramikoberfläche verhindert die Plaqueablagerung und bleibt so dauerhaft weiß.

Vorteile vom Zahnarzt Zentrum Hannover

Im Laufe unserer dreißigjährigen Praxisgeschichte konnten wir unermessliche Erfahrung sammeln und uns ein breites Spektrum an Behandlungsmethoden aneignen. Abgesehen von der Kieferorthopädie erhalten Sie bei uns alle zahnmedizinischen Leistungen aus einer Hand. Unsere vier hochqualifizierten Zahnärzte und das kompetente 15-köpfige Praxisteam machen Ihnen den Praxisbesuch so angenehm wie möglich. Durch intensive Beratungen vor der Therapie und minimalinvasive Behandlungsmethoden sorgen wir seit vielen Jahren für vollste Zufriedenheit unserer Patienten. Kinder, Erwachsene und auch Patienten, die Angst vor einem Zahnarzt haben, sind bei uns gleichermaßen herzlich willkommen. Wir stellen uns auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ein.

Unsere Leistungen in der Langenhagener Zahnarztpraxis

Unsere Praxis ist über 30 Jahre alt, und dadurch konnten wir viel Erfahrung im Bereich der Zahnverschönerungsmaßnahmen sammeln. Wir arbeiten auf dem höchsten Standard der Zahnmedizin und können durch intensive Zusammenarbeit mit zwei Zahnlaboren eine besonders hohe Qualität unserer Veneers garantieren.

Durch diese Zusammenarbeit kann der Patient zwischen einem in einem deutschen Meisterlabor und einem im Ausland angefertigten Zahnersatz wählen. So kann immer eine passende Lösung gefunden werden – für jeden Geldbeutel.

Die Behandlung mit Veneers

Die Behandlung in unserer Praxis in Langenhagen

Vor dem Einsetzen der Keramikschalen erfolgen eine gründliche Zahnuntersuchung und eine ausführliche Beratung. Außerdem führt Ihnen der Zahnarzt u. a. Demonstrationsmodelle vor und stellt die Informationen auch in gedruckter Form zur Verfügung. Im Rahmen der Beratung erhalten Sie einen Überblick über unterschiedliche Versorgungsmöglichkeiten, deren jeweiligen Vor- und Nachteile sowie über die Behandlungskosten. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie sich diese zu Hause erneut durchlesen und das Beratungsgespräch Revue passieren lassen können. Erst wenn Sie sich für eine Zahnersatzvariante entscheiden, beginnt die Behandlung. Wenn Sie z. B. den konventionellen Veneer gewählt haben, werden die Zähne nach der ersten Behandlung zunächst provisorisch versorgt. Wenn die Verblendschalen nach etwa fünf Tagen fertig sind, werden sie mit einem speziellen Kleber auf den präparierten Zähnen befestigt.

Pflege des Zahnersatzes

Wenn Sie sich Verblendschalen haben einsetzen lassen, sollten Sie weiterhin regelmäßig unsere Praxis zwecks Vorsorgeuntersuchungen aufsuchen, um sicherzustellen, dass die Haltbarkeit der Verblendschalen gewährleistet ist. Eine tägliche Pflege der Zähne mit Zahnbürste und Zahnseide ist ebenfalls unerlässlich. Darüber hinaus sollten Sie auf den Verzehr von harter Nahrung, wie z. B. harten Bonbons, oder auf das Knacken von Nüssen verzichten, da dies zu Schäden am Veneer führen kann.

Hinweis: Wenn Sie an einer Kiefergelenkserkrankung leiden, sollten Sie trotz des Zahnersatzes täglich eine Knirscherschiene tragen.

Fälle, in denen Veneers nicht geeignet sind

Für Patienten mit starker Neigung zum Knirschen der Zähne (Bruxismus) oder mit einem ausgeprägten Kopfbiss ist die Anfertigung der Veneers nicht empfehlenswert. In solchen Fällen können wir Ihnen aber eine geeignete Alternative anbieten.

Kosten für Veneers

Da es sich bei Veneers um eine ästhetische Zahnbehandlung handelt, müssen die gesamten Kosten vom Patienten getragen werden. Die Krankenkassen, insbesondere die gesetzlichen, übernehmen diese Behandlungskosten nicht. In seltenen Ausnahmefällen kann eine private Krankenversicherung die Kosten erstatten. Für nähere Informationen sollten Sie Ihre Krankenkasse direkt kontaktieren.

Entwicklung auf dem Gebiet der Veneers

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Verwendung von Glaskeramik bei der Herstellung von Veneers etabliert. Vermutlich ist insbesondere die überdurchschnittliche Haltbarkeit dieses Materials dafür verantwortlich. Da ein schönes, ebenmäßiges Lächeln auch in Zukunft einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben wird, erwarten wir in den nächsten zehn Jahren eine noch preiswertere Technik, damit jeder Patient die Chance auf ein breites, gesund aussehendes Lächeln erhält.