Kinderprophylaxe im Zahnarzt Zentrum Hannover

Damit Ihre Kinder mit einem strahlenden Lächeln ausgestattet sind, sollten auch die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, um ihre Zahngesundheit zu schützen. Die Kinderprophylaxe ist eine der wichtigsten Präventionsmaßnahmen um Zahnerkrankungen vorzubeugen. Gerade durch den oftmaligen Zuckerkonsum kann es schnell passieren, dass sich an den Milchzähnen Karies bildet.

Damit Kinder nicht von Zahnproblemen geplagt werden und sie erst keine Angst vor dem Zahnarztbesuch entwickeln, bietet Ihnen Zahnarzt Zentrum Hannover die optimalen Lösungen. Der richtige Umgang ist uns besonders wichtig. Ferner weisen wir die Eltern stets auf die richtige Ernährung sowie Zahnpflege ihrer Kinder hin, damit zukünftige Schäden auch vermieden werden.

kinderprophylaxe-langenhagen

Was ist die Kinderprophylaxe?

Unter Kinderprophylaxe versteht man die prophylaktischen Maßnahmen, die eine Fachkraft oder ein Zahnarzt bei Kindern und Jugendlichen zwischen dem 6. Und 18. Lebensjahr durchführt. Ab dem Durchbruch der Zähne, also spätestens dem 2. Lebensalter, sollten die Eltern mit ihren Kindern einen Kontrolltermin wahrnehmen. Außerdem haben sie die Aufgabe, die Mundhygiene ihres Nachwuchses zu kontrollieren und bei der Zahnpflege mitzuhelfen.

Die Kinderprophylaxe ist wichtig um Kindern und Jugendlichen die richtige Zahnpflege näherzubringen und das Bewusstsein dafür zu entwickeln. Die Kinder müssen die Notwendigkeit einer sorgfältigen Pflege verstehen, weil sie zur Vermeidung von Karies, Zahnfleischentzündungen und anderen Zahnkrankheiten dient.

Worin unterscheidet sich die Kinderprophylaxe?

Unterschied zur Prophylaxe bei Erwachsenen

Ein wesentlicher Unterschied ist, dass die Kinderprophylaxe von den gesetzlichen Krankenkassen im Gegensatz zu der Prophylaxe bei Erwachsenen übernommen wird. Weiterhin werden bei Kindern zusätzlich die Zähne angefärbt, um so die Beläge sichtbar zu machen. Stellen im Mundraum, die schlechter geputzt werden, sind somit ersichtlich. Wir veranschaulichen die Putzdefizite sowohl den Kindern als auch den Eltern, damit sie wissen an welchen Stellen die Reinigung besser verlaufen sollte. Beim Zahnarzt Zentrum Hannover wird anschließend die richtige Zahnputztechnik anhand eines Modells demonstriert. Bei Bedarf entfernen wir Zahnstein und polieren danach die Zähne. Die Prophylaxe bei Erwachsenen ist eine reine Privatleistung, wobei sich der Ablauf im Vergleich zur Kinderprophylaxe unterscheidet. Hierbei gehen wir mit einem Pulverstrahlgerät vor, welches die Zahnoberfläche reinigt. Zuvor werden die Beläge allerdings mit einem Ultraschall oder teilweise auch mit anderen Instrumenten gründlich entfernt. Abschließend erfolgen eine Politur und die Fluoridierung der Zähne. Natürlich zeigen wir auch den Erwachsenen aus Langenhagen, die richtige Handhabung von z.B. Zahnseide sowie eine richtige Zahnputztechnik, damit die häusliche Zahnpflege gewissenhaft verläuft.

Was zählt zur Kinderprophylaxe?

Im Zahnarzt Zentrum Hannover erstellen wir den Mundhygiene-Status des Kindes, um die Blutungsneigung des Zahnfleisches und die Sauberkeit der Zähne zu kontrollieren. Wir entfernen die weichen sowie harten Beläge, klären das Kind über die Mundgesundheit auf und erläutern außerdem den Eltern eine zahnfreundliche Ernährung. Das Anfärben der Zähne sowie die Politur der Oberfläche gehören auch dazu. Zum Schluss werden die Zähne fluoridiert. Bei hohem Kariesrisiko kann die Fluoridierung bis zu viermal im Jahr vorgenommen werden. Sobald bleibende Zähne vollständig durchgebrochen sind, sollen die Fissuren bei den Backenzähnen mit einem lichthärtenden Material versiegelt werden.

Die Vorteile im ZZH

Zahnarzt Zentrum Hannover – Unsere Vorteile bei der Kinderprophylaxe

In unserer Zahnarztpraxis arbeiten ausgebildete Fachkräfte, die speziell auf die Behandlung von Kindern geschult worden sind. Jede Behandlung findet in einer entspannten und vor allem ruhigen Atmosphäre statt, sodass die Kinder entspannt bleiben und keine Angst vor der Behandlung entwickeln. Jeder Schritt wird auf spielerische Weise dem Kind nahegebracht. Nach der Behandlung erhalten die Kinder noch zur Belohnung ein kleines Geschenk, sodass sie mit einem guten Gefühl die Praxis verlassen und sich auf den nächsten Besuch freuen.

Der richtige Umgang mit den kleinen Patienten aus Langenhagen

In unserer Praxis versorgen wir die Kinder mit sehr viel Geduld und Überzeugungskraft. Die Aufklärung zur richtigen Mundhygiene muss auf eine für die Kinder verständliche Art und Weise erfolgen. Am liebsten beziehen wir uns dabei auf Schaumodelle um einen bildhaften Vergleich zu erzeugen.

Aufklärung der Eltern

Wie wichtig ist die Aufklärung der Eltern im Zahnarzt Zentrum Hannover?

Die Aufklärung der Eltern über die richtige Zahnhygiene sowie eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig für uns. Bei dem Beratungsgespräch erfahren viele Eltern erstmals, wie hoch das eigentliche Kariesrisiko bei ihren Kindern tatsächlich ist. Die Kinder selbst können das noch nicht nachvollziehen und übernehmen schnell die Essgewohnheiten ihrer Eltern. Deshalb ist es wichtig, dass die Eltern eine richtige Ernährungsweise führen, damit diese auch bei den Kindern umgesetzt werden kann. Bei der Kinderprophylaxe ermitteln wir den Befund und je nach dem, wie viele kariöse Zähne festgestellt werden, stellen wir den Eltern aus Langenhagen gezielte Fragen, um die Ursache herauszufinden. Häufig kommt in den Gesprächen zum Vorschein, dass deutlich mehr Zucker von den Kindern konsumiert wird als nötig. Zucker ist nicht nur in Süßigkeiten enthalten, sondern versteckt sich oft beispielsweise in Kohlenhydraten, in Getränken mit Geschmack oder Ketchup. Zahnarzt Zentrum Hannover empfiehlt den Zuckerkonsum zu reduzieren oder auf stark zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten völlig zu verzichten. Ein totaler Verzicht auf Zucker im Allgemeinen ist sicherlich nicht möglich und auch nicht der richtige Weg. Zucker sollte vielmehr ein Genussmittel bleiben. Entscheidend für das Karies-Risiko ist ebenso die Einwirkzeit des Zuckers auf die Zähne. Es ist empfehlenswert nach jeder Mahlzeit die Zähne zu reinigen und die Einnahme von zuckerhaltigen Genussmitteln nicht auf den ganzen Tag zu verteilen.

Weitere Tipps für Eltern aus Langenhagen

Eltern sollten versuchen das Zähneputzen ihrer Kinder zu kontrollieren. Die motorischen Fähigkeiten sind bis zum Schulalter noch nicht optimal entwickelt, sodass nach der selbstständigen Reinigung nochmal nachgeputzt werden sollte. Eventuell kann man die Anwendung einer elektrischen Zahnbürste testen, ob diese besser geeignet ist. Mit Hilfe einer Stoppuhr kann man kontrollieren, ob der Zeitraum von 3 Minuten wirklich eingehalten wird.